Pflanzen des Mittelmeerraums

11.07.2024 18:30 - 20:00

Öffentliche Themenführung am Donnerstagabend mit Heidrun Janka

 

Kommen Sie nach Ihrem Arbeitstag für einen Kurzurlaub in den Palmengarten und erleben Sie spannende Führungen zu wechselnden Themen! Jeden Donnerstag von 18:30 – 20 Uhr:

Der Mittelmeerraum ist sowohl geographisch, botanisch wie auch kulturhistorisch eine besonders vielfältige und interessante Region. Die Vegetation ist geprägt vom spezifischen mediterranen Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern. Typisch sind Hartlaubgewächse mit speziellen Anpassungen an Trockenheit und Feuer, sie finden sich in den immergrünen Eichenwäldern, Pinien-, Zypressen- und Zedernwäldern, Olivenhainen sowie auch in der artenreichen Strauchvegetation. Wälder gehen bei intensiver Nutzung durch Weidewirtschaft und Rodung in eine niedrigwüchsigere, mehr oder weniger dichte Strauchvegetation über, die dann als Macchien, Garrigues oder Phrygana bezeichnet werden. Sie beherbergt eine Vielzahl von aromatisch duftenden Zwergsträuchern wie Minze, Rosmarin, Salbei, Thymian und Lavendel, die zu unseren beliebtesten Küchenkräutern zählen. Auch viele Ziersträucher wie z. B. Zistrosen oder Zwiebelpflanzen wie Affodill wurden früh auch in unsere Gärten eingeführt. Zahlreiche sehr schöne Mythen und Legenden ranken sich um die Mittelmeerpflanzen.

Treffpunkt: Im Garten, vor dem Eingangsschauhaus, Siesmayerstraße 63

Preis: 7,50 € / ermäßigt: 3 € zzgl. Palmengarten-Eintritt
Tickets im Vorverkauf oder am Veranstaltungstag an der Kasse erhältlich solange der Vorrat reicht (max. 15 Personen pro Führung)

Das vollständige Sommerprogramm finden Sie hier als PDF >

Ort:
Im Garten, vor dem Eingangsschauhaus, Siesmayerstraße 63